Angela Hommen soll stellvertretende Bürgermeisterin werden

v.l. Marcel Becker, Angela Hommen, Dieter Karczewski

In der Fraktionssitzung am Montag wurde die 60-jährige verheiratete Mutter von zwei Kindern als Nachfolgerin von Mariehilde Henning nominiert.

Dieter Karczewski, der von der Fraktion erneut zum Vorsitzenden gewählt wurde, freut sich über das einstimmige Votum für Angela Hommen.

Zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde Marcel Becker und zum Fraktionsgeschäftsführer wurde Klaus Syberg gewählt.

Wählen gehen !

Am 27.09.2020 sind Stichwahlen für das Amt der Landrätin / des Landrates.

Gehen Sie wählen und unterstützen Sie unsere Kandidaten Frau Silke Gorißen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

CDU auf Tour

CDU auf Tour! Bürgermeister Christoph Gerwers, die CDU Kandidaten und interessierte Bügerinnen und Bürger sind gestern mit dem Rad durch alle Ortsteile auf Tour gegangen.

Die Grünen in Rees streuen der Bevölkerung Sand in die Augen

Dieter Karczewski und Lothar Krassa, Fraktionsvorstand der CDU-Fraktion, rieben sich verwundert die Augen, als sie den Vorschlag der Grünen in Rees lasen, das Reeser Meer im nächsten Sommer vorübergehend als Naturbad herzurichten.

„Lesen die Grünen die Vorlagen nicht?“, fragen die beiden CDU-Politiker. Auf Antrag der CDU im Herbst 2016 hatte die Stadtverwaltung nämlich ermittelt, dass die Anlage eines Strandbads am Reeser Meer als sogenannte „kleine Lösung“ mindestens 1,3 Mio. Euro kosten würde. „Wenn man auf ein Restaurant mit Umkleiden, Duschen und Toiletten ganz verzichten würde, wären immer noch Kosten von 300.000 Euro und mehr zu erwarten“, schätzt Karczewski. „Alleine an Planungskosten hatte die Verwaltung vor vier Jahren etwa 160.000 Euro für Gutachten und wasserrechtliche Planfeststellungs- verfahren ermittelt“, ergänzt Lothar Krassa. Viel schwerer wiege aber, dass solche Planfeststellungsverfahren erfahrungsgemäß zwei Jahre und mehr dauern. Ein Naturbad am Reeser Meer wäre sicher eine schöne Alternative, aber ließe sich ganz sicher nicht im nächsten Jahr realisieren.

„Wenn dann eine Genehmigung Ende 2022 vorliegen würde, was auch nicht wirklich sicher ist, ist unser Freibad vielleicht schon fertig“, zeigt Karczewski sich über den Vorschlag der Grünen sehr erstaunt.

Die Grünen sollten der Bevölkerung auch im Wahlkampf keinen Bären aufbinden, meinen die beiden erfahrenen Politiker abschließend.

Mit Bürgermeister Christoph Gerwers und der CDU durch die Stadt Rees radeln

Die CDU der Stadt Rees lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Radtour durch Rees und alle Ortsteile mit anschließendem Sommerfest auf dem Campingplatz am Bonekamp ein. Die Tour, an der neben Bürgermeister Christoph Gerwers die CDU-Ratskandidatinnen und –kandidaten sowie die Kreistagskandidaten der CDU Andre Fenger und Robert Klinkhammer teilnehmen werden, beginnt am Samstag, 05. September 2020 um 10 Uhr am Marktplatz Haldern und führt über Empel, Millingen, Bienen, Grietherbusch, Esserden, Rees und Haffen nach Mehr. In allen Ortsteilen legen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine halbstündige Rast ein und stehen für Fragen der Bürger zur Verfügung.

Gegen 17.30 Uhr beginnt dann am Campingplatz Bonekamp das traditionelle Spätsommerfest der CDU, zu dem auch die Landratskandidatin Silke Gorißen, Bundestagsabgeordneter Stefan Rouenhoff und Landtagsabgeordneter Dr. Günther Bergmann ihr Kommen zugesagt haben.

Es besteht die Möglichkeit, an allen Haltepunkten sich den Radlern anzuschließen oder vorzeitig wieder auszusteigen. Für die Teilnahme am Spätsommerfest mit Gegrilltem und Getränken bittet die CDU Rees um vorherige Anmeldung unter fenger-rees@t-online.de.

Die CDU weist auf die bestehenden Hygieneregeln sowie auf den gegebenenfalls erforderlichen Mund- und Nasenschutz hin.

Noch 25 Tage bis zur Wahl

Newsletter der CDU zur Kommunalwahl

Motiviert und voller Elan blicken wir auf die vor uns liegenden letzten heißen Wahlkampftage. Es geht um die Reeser Bürgermeisterwahl und die Wahl der Ratsmitglieder für die Stadt Rees. Weiterhin steht die Wahl für eine/n neue/n Landrätin/rat des Kreises Kleve und die Wahl der Kreistagsmitglieder an.
Kommunalwahlen gehorchen eigenen Gesetzen. Lokale Themen betreffen jeden einzelnen. Nirgendwo ist die Nähe zwischen Bürgerinnen und Bürger sowie politischen Entscheidungsträgern größer. Die Nähe zum Menschen zählt und noch immer gilt:
„Tür zu Tür“- Wahlkampf ist das effektivste Wahlkampfinstrument und es wirkt. Doch beeinflusst die Coronakrise weiterhin unsere Vorhaben. Vieles musste „umgestrickt“ werden. Man stellt sich um, digitale Parteiarbeit ist heute gefragt und „in“. Viele junge Menschen werden über Gespräche nicht mehr erreicht. Facebook, Instagram oder Twitter sind hier gefragt. Auch die CDU Rees nutzt diese „Social Medien“. Die CDU Rees ist dabei die digitale Parteiarbeit voranzutreiben. Dabei wird Ihre Unterstützung gebraucht: Nutzen Sie diese Medien.
Gerade in Krisenzeiten sollte man die Chance der Digitalisierung nutzen. Das gilt für alle Bereiche der Wirtschaft und des täglichen Lebens. Regionen ohne schnelles Internet verlieren den Anschluss.

Hier hat Christoph Gerwers mit der Stadt Rees gut und schnell reagiert. Jetzt plant der Bürgermeister einen weiteren Ausbau des Netzes auch in den Außenbereichen, denn auch die Landwirtschaft will davon profitieren.

Wichtig ist aber, dass wir angesichts des demographischen Wandels bei der Digitalisierung nicht die ältere Bevölkerung vergessen. Für viele Senioren bleibt die neue Technik ein Buch mit sieben Siegeln und es bestehen Berührungsängste mit der Welt des Internets. Dabei könnten die Älteren erheblich von den digitalen Angeboten profitieren. Ich denke da an Kontakte mit der Familie auch über große Entfernungen, an Hol- und Bringdienste, an Online-Banking und an entlastende Wege im täglichen Leben. Hier ist unsere und besonders aus der Politik unterstützende Hilfe erforderlich.

Noch immer ist z.Z.die Corona-Pandemie in aller Munde und bestimmt zum großen Teil unser Tun. Die weitere Entwicklung ist ungewiss, man kann aber sagen, dass die bisher getroffenen Entscheidungen der Regierung richtig waren. Der Schutz der Bevölkerung ist vorrangig und so ist es unverständlich, dass Menschen als Gegner der Vorsorgemaßnahmen auf die Straße gehen – und das ohne Abstand und Mundschutz. Für mich bedeutet das eine Rechtsverletzung, denn eine vorsätzliche Verbreitung von gefährlichen Infektionen steht unter Strafe.
Bürgermeister, Verwaltungsmitarbeiter, Rettungs- und Hilfskräfte und viele Ehrenamtliche leisten Schwerstarbeit und verdienen unseren Respekt und Dank. Die fast täglichen Bürgerinformationen unseres Bürgermeisters Christoph Gerwers per Videobotschaft sind dafür bezeichnend.
Die derzeitige Situation aller Kommunen ist belastend, sowohl personell, organisatorisch, als auch finanziell, denn den Kommunen brechen die Einnahmen weg und engen damit den
Handlungsspielraum ein. Ein „weiter so“ kann nicht die Antwort auf die Entwicklung der Welt nach Corona sein. Vieles wird durch die Pandemie in Frage gestellt. Ich denke da unter anderem an Bildung, Arbeit und Digitalisierung.

Als CDU Zukunft für Rees gestalten!
Damit kommt keiner besser zurecht als die CDU der Stadt Rees mit ihrem Bürgermeister Christoph Gerwers. Mit Christoph Gerwers wird vor Ort eine verantwortungsvolle, glaubhafte und realistische Politik gemacht – und das alles vor dem Hintergrund weiterhin angespannter öffentlicher Kassen, die nicht alles Wünschenswerte finanzieren können.

Am 12.08.2020 fand ein Pressegespräch mit den Vertretern hiesigen Zeitungen statt. Bei dem Gespräch wurde das „11-Punkte-Programm Stadt Rees 2025“ übergeben. Dieses Programm zeigt den weiteren Weg, den die CDU Rees mit ihrem Bürgermeister gehen und umsetzen will.
Bereits 2015 unterstützten die Grünen und die FDP ohne eigenen Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl die SPD – und verloren. Gerwers gewann mit 66,6%.
Auch in diesem Jahr unterstützen die Grünen bei der Bürgermeisterwahl wiederum ohne eigenen Kandidaten die SPD, während die FDP einen eigenen Kandidaten aufgestellt hat.

Jetzt gilt:

Jede Stimme zählt! Bitte gehen Sie zur Wahl und unterstützen Sie
den CDU Bürgermeisterkandidaten Christoph Gerwers.

Wie Sie bereits der Presse entnehmen konnten, gibt es in der nächsten Wahlperiode
von 2020 – 2025 bei der CDU Rees Veränderungen in der Kandidatenaufstellung zum Stadtrat. So findet nachdem Ausscheiden verdienter Ratsmitglieder wie Mariehilde Henning, Fritz Thiele, Karl Goris, Theo Kersting und Peter Schilling ein Generationswechsel statt.

Die CDU Rees hat bei der Ratskandidatenaufstellung nun folgende Altersstruktur:
                    5 Personen sind                         40 Jahre und jünger
                    8 Personen sind        zwischen 40 und 60 Jahre alt
                    4 Personen sind        zwischen 60 und 70 Jahre alt.

Zum Schluss meine Bitte:
Unterstützen Sie die CDU Kandidatinnen und CDU Kandidaten vor Ort. Wir brauchen stabile Verhältnisse und gute Frauen und Männer in den Räten, an der Spitze der Stadt Rees und im Kreis.

Bis bald – und bleiben Sie gesund

Ihr Lothar Krassa

CDU on Tour am 05.09.2020

Die CDU Rees geht mit Ihrem Bürgemeister Christoph Gerwers und den Kandidaten zur Kommunalwahl auf Radtour durch unsere Ortsteile.

Bild aus dem Jahr 2019

Los geht es am Samstag, den 05. September 2020 um 10 Uhr in Haldern auf dem Marktplatz.
Nutzen Sie die Gelegenheit Ihre CDU Kandidaten persönlich kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Folgender Zeitplan ist vorgesehen:
10:00 Uhr Treffpunkt Haldern Marktplatz
10:30 Uhr Abfahrt Richtung Empel
11:00 Uhr Treffpunkt Empel-Bahnhof
11:30 Uhr Abfahrt Richtung Millingen
12:00 Uhr Treffpunkt Millingen Dorfplatz
12:30 Uhr Abfahrt Richtung Bienen
13:00 Uhr Treffpunkt Bürgerhaus Bienen
(hier wird ein kleiner Snack gereicht, dazu ist eine Anmeldung erforderlich)
13:45 Uhr Abfahrt über Grietherbusch nach Esserden
14:15 Uhr Treffpunkt Esserden vor Gaststätte Markett
14:45 Uhr Abfahrt Richtung Rees
15:00 Uhr Treffpunkt Rees Markt
15:45 Uhr Abfahrt Richtung Haffen
16:30 Uhr Treffpunkt Haffen Dorfplatz
17:00 Uhr Abfahrt Richtung Mehr
17:30 Uhr Abschluss der Radtour mit dem CDU Spätsommerfest Campingplatz
Bonekamp in Mehr

Für den Snack am Bürgerhaus in Bienen sowie dem Spätsommerfest in Mehr ist eine Anmelung unter fenger@cdu-rees.de erforderlich.

Wir bitten die Teilnehmer an der Radtour auf die bestehenden Hygieneregelungen zu achten und einen Mund- / Nasenschutz mitzubringen und diesen zu tragen soweit dies erforderlich ist.

Wir würden uns freuen Sie bei unsere Tour begrüßen zu können.