Infostände der CDU in Rees

Im Zusammenhang mit kreisweiten Aktionstagen wird die CDU Rees  zur Landratswahl mit ihren Infoständen in Rees-Stadt, in Haldern und in Millingen sein.

Der Stand für Rees-Stadt wird

am Samstag, 19. Nov. 2022
 von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
 auf dem Marktplatz in Rees 

und am Samstag, 26. Nov. 2022
von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
auf dem Marktplatz in Rees sein.

Herr Dr. Günther Bergmann MdL wird am 26. Nov. ab 9.00 Uhr den Stand besuchen.

Der Stand in Haldern

am Samstag, 19. Nov. 2022
von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
auf dem von-Bernuth-Platz vor REWE.

Herr Stefan Rouenhof f MdB wird ab 9.00 Uhr am Stand sein.

In Millingen steht der Infostand

am Samstag, 19.Sept. 2022
von 9.00 – 12.00 Uhr
an der Hauptstr. vor EDEKA.

An den Ständen kann man sich über die „Ziele der politischen Arbeit mit Christoph Gerwers als Landrat“ informieren.

Weiterhin wollen Herr Stefan Rouenhoff  MdB, Dr. Günther Bergmann MdL und die CDU Ratsmitglieder mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen, Anregungen entgegennehmen und als Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen zur Verfügung stehen.

CDU: Reeser verbitten sich Einmischung von außen

Der Vorsitzende der CDU Rees, Michael Arts-Meulenkamp, verwehrt sich gegen die fortgesetzten Einmischungsversuche von Ortsfremden in die Reeser Kommunalpolitik. „Die Bürger der Stadt Rees lassen sich nicht vom Kerkener Guido Winkmann vorschreiben, wen sie bei der Landratswahl zu wählen haben. Wer betont ‚Auch der Süden ist wichtig‘ plakatiert, für den kommt die rechte Rheinseite offensichtlich unter ferner liefen“, so Arts-Meulenkamp. Der Kreis brauche einen Landrat, der zusammenführe und nicht spalte. Besonders befremdlich werde Winkmanns Vorgehen, wenn er vom FDP- Fraktionsvorsitzenden aus Goch, Christian Peters, mit Postings online bei seinen Einmischungsversuchen in Rees unterstützt werde. Dieser arbeite damit sogar gegen den eigenen FDP-Landratskandidaten. „Es ist absurd, wenn Winkmann und seine Unterstützer anderen mangelnde Verlässlichkeit vorwerfen. Winkmann und seine Anhänger belegen stets aufs Neue, dass sie selbst in keiner Weise verlässlich sind. Die Reeser werden selbst entscheiden, wen sie wählen. Als CDU-Vorsitzender bin ich sicher, dass die Reeser ihren Bürgermeister Christoph Gerwers, der seit 13 Jahren die Stadt Rees gut und erfolgreich führt, den sie lange kennen und vertrauen, als Landratskandidaten unterstützen werden“, so Arts-Meulenkamp weiter.

Neues Führungsduo bei der Senioren Union

v.l. Irmgard Bollwerk, Robert Klinkhammer

Als neuer Vorsitzender wurde Robert Klinkhammer und als neue Schriftführerin Irmgard Bollwerk gewählt.
Abgerundet wird das Duo mit Sigbert Schickert als Beisitzer und Norbert Meyboom als Mitgliederbeauftragter.
Wir wünschen dem neuem Team eine glückliche und erfolgreiche Hand.

CDU informiert über den Trostwald Haldern

Die CDU bietet eine Besichtigung und Führung des vor kurzem eröffneten Trostwald in Haldern an. Unter welchen Bedingungen ist eine Bestattung möglich, was kostet es und wie kann eine Trauerfeier im Wald würdig gestaltet werden?
Ist es möglich sich eine Grabstätte vorab zu sichern und wie dürfen die Urnengräber später gestaltet sein?
Fragen die bei einer Begehung der Anlage besprochen und beantwortet werden sollen. Ein Mitarbeiter der EPITAPHIUM GMBH wird die Führung begleiten und für die Beantwortung aller Fragen zur Verfügung stehen.
Die Führung findet am Freitag den 7. Oktober um 16 Uhr statt. Treffpunkt ist der Parkplatz am Eingang des Trostwaldes an der Schledenhorster Str.
Informationen oder Rückfragen sind per Mail unter: post@klaus-syberg.de möglich.

CDU Rees mit Bürgermeister und Landratskandidat Christoph Gerwers auf Radtour in Rees und seine Ortsteile

Trotz widrigen Wetters ließen sich die Mitglieder der CDU Rees nicht von ihrer traditionellen Radtour durch ihre Stadt abhalten. Besuche in der Ogata Millingen und dem Logistiker Witwe Hövelmann standen als erstes auf dem Plan.

Heinz Lukezzen und Hans-Jürgen Klug schilderten die gute und enge Zusammenarbeit zwischen der Grundschule Millingen, der Ogata und der Schule von 8 bis 13 Uhr. Bürgermeister und Landratskandidat Christoph Gerwers lobte die beiden Verantwortlichen für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Auftrag von Fortuna Millingen. Der Sportverein ist nämlich Träger der Betreuung in Millingen.

Im Anschluss berichtete Prokurist Uwe Scholten von dem Logistiker Witwe Hövelmann, im Volksmund der „rote“ Hövelmann genannt, von den erfolgten baulichen Erweiterungen und den aktuellen Herausforderungen für das Unternehmen durch die Corona-Pandemie, Störungen der Lieferketten und den Auswirkungen der Ukraine-Krise. Zur Zeit beschäftigt der Betrieb 160 Mitarbeitende.

Die Radtour wurde von einer „harten Gruppe“ von Empel in Richtung Haldern fortgesetzt. Im Halderner Wald machte sich die Gruppe ein Bild vom neuen Trostwald.
Über Mehr und Haffen ging es weiter nach Rees.

In Rees angekommen wurde sich die neue „Calisthenics Anlage“ am Westring, der neue Standort des Mahnmals im Stadtgarten sowie die Baustellen „Alte Grundschule“, „Kindergarten Grüttweg“ und das „Krematorium“ angesehen.

Nach einer kurzen Unterbrechung traf man sich um 17 Uhr auf Schloss Hueth wieder. Hier fand der Ausklang der Radtour mit dem Sommerfest statt.

CDU Radtour und Sommerfest

Am Samstag, 10. September 2022 findet die diesjährige Radtour mit unserem Bürgermeister und Landratskandidaten Christoph Gerwers und den CDU Ratsmitgliedern durch Rees und seine Ortsteile statt.

Los geht es um 10 Uhr auf dem Dorfplatz (Quirinusplatz) in Millingen. Von dort geht es über Empel, Haldern, Mehr, Haffen, Rees, Esserden und Bienen nach Schloss Hueth.

Unser Sommerfest beginnt um 17:30 Uhr auf Schloss Hueth.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu unserer Radtour und anschließendem Sommerfest eingeladen.

Kommen Sie mit dem Bürgermeister und den Ratsmitgliedern ins Gespräch.
Wir würden uns freuen Sie begrüßen zu können.